ACHTUNG - ACHTUNG: Leider muss die Veranstaltung auf einen noch nicht näher bekannten Termin verschoben werden!!!

Stadtgespräche der Oberbürgermeisterin in 2020

Ihr Bezirk – Ihre Themen
Einladung zum Stadtgespräch Lindenthal am Montag, 9. März 2020, 18.30 bis 21.00 Uhr in die Aula des Hildegard-von-Bingen Gymnasiums, Leybergstraße 1, 50939 Köln

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kölnerinnen und Kölner,
was bewegt Sie in Ihrem Bezirk? Eine Frage, die mich als Oberbürgermeisterin besonders interessiert. Gleichzeitig eine Frage, die entscheidend ist für Köln. Denn: Unsere Stadt wächst und wandelt sich genau dort – in den neun Bezirken.
Im Rahmen der dritten Staffel der Stadtgespräche möchte ich mit Ihnen über Ihr Veedel diskutieren. Sie, die Sie hier leben und arbeiten, Ihre Kinder großziehen und Ihre Eltern pflegen, sind die
Spezialisten für Ihren Bezirk. Ich bin davon überzeugt: Neue Potenziale für die Entwicklung unserer Stadt können wir am besten gemeinsam im Dialog und in der Zusammenarbeit aller Kölnerinnen und
Kölner entdecken und voranbringen.

Im letzten Jahr sind Sie im Rahmen der Stadtgespräche kreativ geworden und haben unter dem Titel „Köln weiterdenken – Zukunft gestalten“ ein Zukunftsbild für Köln – aber auch für Ihren Bezirk –
entworfen. Ein Zukunftsbild, das uns ebenso die Bewegungsrichtung für den stadtweiten Strategieprozess „Kölner Perspektiven 2030“ aufgezeigt hat, den ich zu Beginn des Jahres 2017 angestoßen habe.

Sie haben uns die Zukunftsthemen für Ihren Bezirk mit auf den Weg gegeben. Unter dem Motto „Ihr Bezirk – Ihre Themen“ möchte ich diese Zukunftsthemen gemeinsam mit Ihnen aufgreifen und
erfahren: Wie ist Ihre Position zu diesen Zukunftsthemen heute? Wo sind wir bereits auf dem richtigen Weg und welche Entwicklungsmöglichkeiten können wir gemeinsam weiter gestalten? Diese
Fragen möchte ich mit Ihnen diskutieren.

Darüber hinaus möchte ich über Ihre aktuellen Erfahrungen, Ideen und Anliegen für Ihren Bezirk sprechen und erfahren: Was bewegt Sie heute in Ihrem Bezirk? Ich freue mich sehr darauf, mit Ihnen
in den Dialog zu gehen und gemeinsam an den Potenzialen unserer Stadt zu arbeiten. Lassen Sie uns all unser Wissen, unsere Ideen und Erfahrungen zusammentragen. Für Ihren Bezirk, mit Ihren Themen - für eine gemeinsame Zukunft Kölns.

Ihre

Henriette Reker
Oberbürgermeisterin der Stadt Köln                     Köln, Februar 2020

Die vollständige Einladung finden Sie hier zum Download.

Die Initiative: Aktives Leben Junkersdorf hat den nachfolgenden Vortrag der Kriminalpolizei organisiert, auf den wir hier gerne hinweisen:

Vortrag der Kriminalpolizei Köln Mi 4. März 2020 um 15 Uhr im Vereinstreff der Initiative: Aktives Leben Junkersdorf, Wiener Weg 8:

'Schutz vor Alltagskriminalität'. Was tun, wenn sich falsche Polizisten melden? Telefondrohungen, fingierte Rechnungen u.v.m. Mehr dazu ... ⇒ hier.

Schutz vor Alltagskriminalität

Kriminalhauptkommissar Stefan Halbe von der Kripo Köln wird uns in einem Vortrag darlegen, wie wir uns vor Alltagskriminalität schützen können. Schon mehrfach wurde uns berichtet, dass z. B. Unbekannte versucht haben, per Telefonanruf auszuspähen, ob sich in unserer Wohnanlage ein Wohnungseinbruch lohnt. Besonders Senioren sind den teilweise raffinierten Vorgehensweisen von Trickdieben und Betrügern hilflos ausgeliefert. Der sogenannte 'Enkeltrick' ist inzwischen weit bekannt. Aber was tun wir, wenn wir während eines Telefongespräches erkennen, dass der Anruf eines angeblichen Polizisten gar nicht von der Polizei kommt, obwohl auf dem Telefondisplay die Nummer 110 erscheint?
Zu diesem Vortrag sind alle Vereinsmitglieder, alle Nachbarn unserer Wohnanlage Wiener Weg / Stüttgerhofweg sowie alle interessierten Gäste eingeladen.

Herzliche Einladung des Rheinischer Verein Für Denkmalpflege und Landschaftsschutz zum Symposium Hundert Jahre Kölner Grüne Lunge - Von historischen Verteidigungsanlagen zum zukunftsweisenden Grünsystem am 23. November 2019, 9:00–19:00 Uhr im Geo-Bio Hörsaal (Geb. 310c) des Geographischen Institut der Universität zu Köln, Zülpicher Str. 49a, 50674 Köln

Auszug aus dem Flyer, der hier auch heruntergeladen werden kann:

Das Thema | Die grüne Lunge Kölns besteht aus einem einmaligen Grünsystem, das Oberbürgermeister Konrad Adenauer während der 1920er Jahre mit dem Hamburger Stadtbaumeister Fritz Schumacher, dem städtischen – weit über Köln hinaus bekannten – Gartendirektor Fritz Encke und dessen Nachfolger Theodor Nußbaum initiierte und realisierte. Die einstige Festungsstadt Köln bot die Grundlage für die Idee, aus den funktionslosen Militäranlagen neue Werte zu schaffen. Die damalige wegweisende Entscheidung prägt bis heute das Bild des grünen Kölns. Weite Partien des einstigen Entwurfs von Schumacher pflegt und vervollkommnet die Stadt Köln bis zum heutigen Tage. Während des Symposiums wird außer der Entstehungsgeschichte und der Charakteristik der Anlage auch deren überregionale Wertung verdeutlicht.
Die Erhaltung der Gesamtanlage mit Hilfe des Denkmal- und Landschaftsschutzes, das Ziel der Tagung, wird die Abschlussdiskussion thematisieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.